Unser Leitbild

 

Wir, der KreisSportBund Leer, verstehen uns als zuverlässiger Dienstleister für die Fachverbände und Vereine im Landkreis Leer. Dabei ist uns die gesellschaftliche Verantwortung für die Sportler*innen über den Landkreis Leer hinaus bewusst.

Wir sind ein Teil des organisierten Sports in Niedersachsen. Wir betrachten unsere Zusammenarbeit mit den Fachverbänden und Vereinen und ihren Mitgliedern auf der Basis der demokratischen Grundwerte unserer Gesellschaft. Insbesondere leben wir den „Fair-Play“ Gedanken des Sports.

  • Wir bieten eine Vielfalt an Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten, um die persönlichen und fachlichen Kompetenzen zu erweitern. Dabei verstehen wir lebenslanges Lernen als Chance und Verpflichtung und schaffen so die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung.
  • Wir fordern einen flächendeckenden und durchgängigen Sport (-unterricht) in Schulen und Vereinen durch qualifizierte Sportlehrer*innen und Trainer*innen.
  • Wir fördern die Jugendarbeit.
  • Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf alle Menschen aller Altersgruppen mit ihren sozialen sowie geschlechtsspezifischen Bedürfnissen im Landkreis Leer. Wichtig sind uns auch die Menschen mit besonderen Förderbedarf.
  • Wir kooperieren mit anderen Sportbünden.
  • Wir erhalten und bauen unsere Sportschule Ostfriesland in Hesel weiter aus, um sie für den gesamten Sport in Ostfriesland zu öffnen.
  • Wir versuchen, dass der KSB auch in Zukunft seine Eigenständigkeit im ostfriesischen Sport beibehält.
  • Wir sind gegen extrem rechts- bzw. linksgerichtete Parteien und grenzen uns von deren Haltung ab.

Durch Transparenz und der ständigen Evaluation unserer Arbeit, aber auch durch das Bemühen um Unterstützung von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft für den Sport, sehen wir unsere Aufgabe für die Fachverbände und Vereine – und damit für die Sportler*innen des Landkreises Leer – gute Rahmenbedingungen für die Durchführung des Sports zu erreichen.