Sportstättenbau

Die Sportstätten sind Voraussetzung für die Durchführung von Sportangeboten. Viele Vereine verfügen über eigene Immobilien oder haben Sportstätten langfristig gepachtet. Jeder Verein der Mitglied im Kreissportbund Leer e.V. ist hat die Möglichkeit, für notwendige Sanierungen bzw. Neubauten über den Kreissportbund eine Förderung aus Mitteln des Landessportbundes zu erhalten.
Wenn Sie sich mit der Sanierung Ihrer Vereinssportanlage beschäftigen, empfehlen wir mit uns im Vorfeld ein Beratungsgespräch zu vereinbaren.
Die aktuelle Richtlinie sowie die Anträge finden Sie im Download-Bereich.

Hinweise zur Antragstellung:

  • Bei der Antragstellung ist zu beachten, dass die unter Punkt 1.2 (siehe Antrag) aufgeführten Nachweise unbedingt beizufügen sind. Andernfalls kann der Antrag nicht bearbeitet werden.
  • Der Antrag auf Zuwendung einer Sportstätten-Baumaßnahme ist bis zum 15.09. einen jeden Jahres beim KSB Leer einzureichen.
  • Der KSB Leer bietet jedes Jahr ein Qualifix-Seminar „Sportstättenbau – Von der Idee bis zur Nutzung“ (siehe Termine Qualifix) an. Der Nachweis der Teilnahme ist bei Antragstellung verpflichtend.
  • NSportFVO Änderung/ Ergänzung der Vordrucke Sportstättenbau:

    Vereine, benötigen ein Bauschild für ihre Maßnahme, dass Sie während der Bauphase aufstellen müssen. Auf diesem Bauschild ist der Hinweis auf die Mittelherkunft vom Land Niedersachsen bekannt zu machen.
    Ist die Bauphase vor Erteilung der Bewilligung bereits beendet, muss vom Verein ein Sponsorenschild aufgehängt werden.
    nähere Informationen finden Sie hier.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.